Liqui-Cel

Entfernen von Blasen

Technische Kurzberichte

Kurzbericht 52: Entfernen von Blasen aus Tinten
Entfernen von Luft aus Tinten mit SuperPhobic®-Entgasungskontaktoren.

Kurzbericht 69: Erhöhung der Geschwindigkeit von Tintenstrahldruckern um 15% mittels SuperPhobic® Membrankontaktoren
Wie Hersteller berichten kann durch die Entgasung der Tinte die Druckergeschwindigkeit um bis zu 15% erhöht werden. Die Blässchenentfernung aus Tinte im Tintenstrahldrucker fördert den eibungslosen Betrieb und eine hochwertige Produktqualität bei höheren Geschwindigkeiten.

MiniModule® Membrankontaktoren Antworten auf häufig gestellte Fragen

Weitere Technische Kurzberichte

Weitere Informationen

Suchen Sie das richtige Produkt für Ihr Entgasungsverfahren? In den technischen Spezifikationen finden Sie ausführliche Informationen zu allen Liqui-Cel¨-Membrankontaktoren.

Kompakte und effiziente Blasenentfernung mit Hilfe von Membranen

Blasen können in vielen Analyse- und Wassersystemen verfahrenstechnische Probleme verursachen, wenn sie nicht entfernt werden. MiniModules®, MicroModules® und Liqui-Cel®-Membrankontaktoren stellen eine kompakte Möglichkeit dar, um Blasen aus einer Vielzahl von Flüssigkeiten in-line zu entfernen.

Bei Systemen, mit Druckänderungen im Verlauf des Verfahrens, können ohne eine vorherige Entfernung gelöster Gase Probleme durch Schaumbildung oder übermäßigen Blasenaustritt aus der Lösung auftreten. Entgasungsmodule bieten eine einfache Möglichkeit zur in-line Entfernung von Blasen.

In Analyse- und Meßsystemen können Blasen die Messwerte der Geräte beeinflussen. Blasen werden möglicherweise von Partikelmessgeräten als Partikel erkannt. Auch hier können mit Hilfe von Entgasungsmodulen alle Blasen in einem einzigen, einfachen Schritt entfernt werden.

Es wurde außerdem festgestellt, dass Blasen negative Auswirkungen auf Reinigungsverfahren mit Ultraschallgeräten (Megasonic und Ultrasonic) habe können. In Megasonic-Reinigungsbädern kann die Reinigungseffizienz durch Absorption des Ultraschalls an Luftblasen verringert werden. Gleichzeitig ist es jedoch von Vorteil, einige Gase, in der Regel Stickstoff oder Wasserstoff, in bestimmten Mengen im Bad beizubehalten. Mit Liqui-Cel®-Membrankontaktoren können die Gasmengen in diesen Anwendungen vollständig reguliert werden, um so die Reinigungseffizienz zu optimieren.

Blasen können auch in Wasser entstehen, wenn überschüssiger Stickstoff aus einem mit Stickstoff überlagerten Speichertank absorbiert wurde. Das aus dem Tank ablaufende Wasser enthält höhere Mengen an Stickstoff welcher in Form von Blasen aus der Lösung austritt. Dieses Schaum- bzw. Blasenbildungsproblem kann einfach gelöst werden, indem der Stickstoff beim Austreten des Wassers aus dem Tank mit Hilfe von Entgasungsmodulen entfernt wird.

Membrankontaktoren sind in verschiedenen Größen erhältlich, um den Anforderungen unterschiedlicher Branchen und Bereiche zu entsprechen. MiniModules® und MicroModulesTM sind die optimale Anwendung für kleinere Systeme zur Entfernung von Blasen. Membrana ist führend bei der Entwicklung von Membranen und Membrankontaktoren. Durch die Produktion von Membranen und Membrankontaktoren im eigenen Hause sind alle Entgasungsmodule in kurzer Zeit lieferbar um allen Kundenanforderungen bei der Entfernung von Blasen und der Entgasung gerecht zu werden.
 

Technische Dokumente